Topbanner

vor der Reise

 

Reisedokumente
Für Deutsche, Österreicher und Schweizer genügt der Personalausweis oder Reisepass.

Gesundheit
Auslandskrankenschein (E111), EU-Krankenkarte.

Vergessen Sie Ihren Impfpass nicht. (Impfungen sind nicht notwendig, trotzdem gehört der Impfpass ins Reisegepäck).

Falls Sie ärztliche Behandlung benötigen ist es am einfachsten sich vom Taxi in die Notaufnahme eines Krankenhauses bringen zu lassen (urgencias). Am Empfang spricht man englisch und Sie werden unter Vorlage des Ausweises und Formulares behandelt. Nachteil: Sie müssen evt. 2-3 h warten, Vorteil: für alle Eventualitäten ist dort gesorgt und 24 h geöffnet. Das nächste Krankenhaus im Zentrum ist das Hospital Moncloa.

Auto
Autofahrer benötigen den nationalen oder internationalen Führerschein, KFZ-Schein und grüne Versicherungskarte.

Elektrizität
Wie in Deutschland 220 Volt.

Kleidung
Im Sommer wirds unerträglich heiss - in den Monaten Juni bis September brauchen Sie keinen Pullover oder Jacke. Im letzten August fiel das Thermometer nie (auch nicht nachts) unter 30 Grad Celsius.
Trotzdem brauchen Sie lange Sachen - Kleidung ist in Spanien formeller als in Deutschland.

Geld
Spanien gehört zum EURO-Raum. EC-Karten und Kreditkarten sind sehr verbreitet, Geldautomaten finden Sie an jeder Ecke.

Kopieren Sie alle wichtigen Dokumente
Es empfiehlt sich dringend gegen Verlust von Geld und Dokumenten vorzusorgen. Falls Ihnen etwas gestohlen wird oder Sie etwas verlieren, können Sie anhand der Kopien sehr viel leichter Ersatzdokumente beschaffen. Bewahren Sie die Kopien getrennt von Ihrer Geldbörse auf!

Kopieren sollten Sie:

Impfpass,
Führerschein,
Ausweise,
Reisepass,
Flugticket,
EC-Karten,
Kreditkarten,
Fahrzeugbrief,
sonstige Urkunden

Vergessen Sie nicht die deutschen Notrufnummern zum Sperren Ihrer EC-Karten und Kreditkarten.

Nutzen Sie den Hotelsafe um Ihre Wertsachen einzulagern. Auch Hotelzimmer sind unsicher.

Informieren Sie sich schon vor der Reise
Planen Sie Ihre Reise zumindest in Grundzügen. Dadurch können Sie die Zeit in Madrid besser und effektiver nutzen. Lassen Sie aber auch Freiräume - Spontanität lässt Sie beweglich bleiben.
Einen guten Einstieg Ihre Reise zu planen, bieten Ihnen die Literaturtipps unter unserer Rubrik “Literatur”.

... und natürlich InsideMadrid

Sie sollten selbstverständlich vor Ihrer Reise schon eine Unterkunft suchen und buchen. Wenn Sie schon ein passendes Hotel gefunden haben, können Sie bei trivago den idealen Preis für Ihre Hotel finden. Sollten Sie aber noch nicht wissen, welches Hotel für Sie in Frage kommt, können Sie dort die besten Angebote finden und zudem Bilder und Bewertungen der einzelnen Hotels anschauen. Die verschiedenen Filter helfen Ihnen dabei die Suche nach Ihren Ansprüchen einzugrenzen.
 

 

Allgemeine (über)lebens-Infos

Wichtige Telefonnummern

 

Notruf

 

Polizei

091/112

Notarzt

061

Feuerwehr

080

Botschaften

 

Deutschland

91-557 90 00

Österreich

91-556 53 15

Schweiz

91-431 34 00

Touristeninformation

 

Plaza Mayor 3

91-588 16 36

Vorwahl

 

Deutschland

0049

Österreich

0043

Schweiz

0041

Spanien vom Ausland

0034

Fernsprechauskunft

1003 (national), 025 (international)

 

Waschsalons im Zentrum
Damit Sie auch im Urlaub Ihre Kleidung waschen können.

Calle Leon Nr. 10
Calle Leon Nr. 5

Beide Waschsalons befinden sich in der Calle Leon, im Zentrum der Stadt. Metro Sevilla, Metro Sol.