Topbanner

Die Nacht ist lang... in der Party-Stadt Europas.

Die Stadt bebt, anders kann man Madrid nicht beschreiben. Wer feiern möchte, oder gerne lange Partynächte dem Sonnenlicht vorzieht, der ist hier genau richtig.

Nachfolgend haben wir eine Auswahl der besten Treffs, Kneipen und Diskotheken für Sie zusammengetragen. Wir aktualisieren diese Seite ständig, um Sie auf die neuesten Trends und “angesagten” Clubs hinzuweisen.

Es gilt auch hier: es gibt alles, für jeden Geschmack, ob heisse Salsa-Rhytmen, Latino-Musik, Jazz, Rock & Pop, Flamenco, Soul, Techno,...

 

die Stadt brennt nachts

Die Stadt brennt nachts...

Immer, in jeder Nacht, man sollte nur wissen wo was geht. Sowohl die Qualität, als auch die Quantität übertrifft alles was Sie aus Deutschland kennen. Vorallem an den Wochenenden (Do., Fr., Sa.) brennt die Nacht.

Die Nacht ist lang und endet für die Nachtschwärmer erst gegen 07:00 Uhr oder später. Tanken Sie zwischen 19:00 Uhr und 22:00 Uhr Energie und ruhen Sie sich aus. Eine Siesta zahlt sich aus! Besonders im Sommer füllen sich die Strassen um 22:00 Uhr langsam. Dies gilt für die “Nacht”-Bezirke, Sol, Plaza Sta. Ana, Huertas, La Latina, Gran Vía, Chueca, Malasaña, Bernabeu und die Castellana (die Hauptverkehrsachse im Zentrum Madrids).

Um 22:00 Uhr starten Sie die Nacht mit einem Abendessen in einem Restaurant oder einer der vielen Tapas-Bars. Gegen Mitternacht füllen sich dann langsam die Clubs. Wenn dann um 03:00 Uhr die meisten Bars und Kneipen schliessen, verlagert sich die Menschenmasse in die vielen Clubs und Diskotheken. Diese schliessen meist um 06:00 Uhr. Die Nachtschwärmer wechseln dann in Diskotheken die bis um 07:00 Uhr oder später geöffnet haben.

Zum Abschluss gibts ein Frühstück in einem der Cafes. Um 08:00 Uhr oder 09:00 Uhr fallen Sie dann müde ins Bett - nur um sich für einen weitere Nacht zu erholen!
 

 

Nightlife beginnt mit Tapas um 22:00 Uhr...


... hat seinen Höhepunkt ab 02:00 Uhr...


... und endet erst mit dem Frühstück.
 

Wie geht man aus?
Spanier treffen sich und gehen in Gruppen aus, man kleidet sich modisch und geschmackvoll. Jeans und Lederschuhe sind genauso verbreitet, wie Stoffhosen (Herren) oder schrille Kleidung. Turnschuhe werden Sie nie sehen! Auch keine Jeans mit Löchern...

Damen tragen kurz und knapp, stets attraktiv gekleidet. Die Spanierin sticht hier hervor. Wer zum Tanzen geht kleidet sich sexy, aber immer schick!

Touristen fallen meist (fast immer) sofort durch ihre Kleidung auf.
 

 

Schick, sexy, modisch... that’s the crowd.

Wohin geht man aus?
Wenn Sie als Tourist nach Madrid kommen, werden Sie sich auf einige Stadtteile konzentrieren müssen, deshalb haben wir nur die besten Orte im Stadtzentrum aufgelistet. Wir haben nur solche Clubs & Kneipen empfohlen, die wir selber kennen. Wählen Sie aus dem Untermenü.

Etwas zu empfehlen ist natürlich eine zweischneidige Sache, da die individuellen Präferenzen verschieden sind. Daneben ändern sich die angesagten Clubs teilweise wöchentlich, ständig schließen Bars und Clubs und entstehen neue.
 

 

 

Folgende Stadtteile sind die Nightlife-Spots:
Huertas und Plaza Santa Ana:
Metro Sol;
Kneipe an Kneipe mit vielen Touristen, aber auch Standard Ausgehviertel der Spanier. Hier finden Sie einige der besten Kneipen der Stadt.
 

 

Ohne Sorgen von Kneipe zu Kneipe...

 

Sol und Opera:
Metro Sol; Metro Opera;
Zwischen Sol und Opera finden Sie einige aufregende Diskotheken in unmittelbarer Nachbarschaft.
 

 

 

Chueca - Tribunal:
Metro Chueca; Metro Tribunal;
Schwulenbezirk mit vielen guten Cafés, Kneipen und Diskos. Zur Zeit sehr In.
 

 

Interessante Szene für Alle...

 

Malasaña:
Metro Tribunal;
Ausgehbezirk vieler Studenten und Schüler mit vielen kleinen schmuddeligen Kneipen. Einmal erfrischend anders als die Bars und Diskos der “Schicken”, rund um Plaza Dos de Mayo.
Vorsicht vor Drogen und Strassendieben, vermeiden Sie zu später Stunde einsame Strassen.
 

 

Für alle die etwas weniger “schickes” wollen...

 

Castellana:
Die grosse Hauptstrasse in den Norden der Stadt mit vielen Terazas im Sommer. Viele angesagte Bars und Diskos, die aber relativ weit auseinander liegen. Eher schicke Diskos. Gute Kleidung ist vorherrschend, dafür keine Touristen.
 

 

Bis zum Sonnenaufgang in einem Strassenkaffee...

 

Um den Torre Europa (Castellana, gegenüber Estadio Bernabeu):
Hier sind viele sehr gute Kneipen und Diskos, nur Spanier, alles relativ schick. Keine Schüler, Alter ab 25.
Parallel zur Castellana ist die “Strasse der Salsatecas” - südamerikanisches Tanzvergnügen der südamerikanischen Gastarbeiter in Madrid. Tolles Flair.
 

 

Salsa und Merengue...

 

Calle Brasil
Unmittelbar bei Estadio Bernabeu. Hier reihen sich die Kneipen und Discotheken aneinander. Trinken Sie erst ein Bier im Irish-Pub und wechseln Sie nicht vor 01:00 Uhr in eine der Diskotheken der Nachbarschaft. Alter: 18 Jahre - 30 Jahre.
 

 

 

Calle Juan Bravo
Metro Nuñez de Balboa. Diese Strasse zweigt von der Castellana (die Hauptstrasse Richtung Norden der Stadt) ab. Eine Vielzahl von Strassencafés bieten sich an um die Nacht zu beginnen. Wechseln Sie nicht vor 01:00 Uhr in eine der Diskotheken (z.B. El Doblon).
 

 

 

Avendida Republica Argentina
Recht schickes Ausgehviertel der Schönen und Reichen. Einige Bars und Diskotheken liegen direkt nebeneinander. Metro Nuevos Ministerios - gehen sie den Hügel auf der anderen Seite der Castellana hinauf (gleich hinter der Brücke).

 

 

 

Logo_insidemadrid